Community School

  • Gemeinschaft

Die Kunst des Zusammenlebens als Weg der Transformation für die persönliche und kollektive Evolution

Nach mehr als 40 Jahren blühender Gemeinschaft mit nicht weniger als 600 Menschen, kann gesagt werden, dass Damanhur das soziale Modell des Gemeinschaftslebens aus jedem nur erdenklichen Winkel betrachtet hat. Wir haben unsere Kreativität und höheren Kanäle der Inspiration und des Wissens benutzt, um immer wieder zu einer Vorstellung darüber zu gelangen, wie wir am besten in Solidarität zusammenleben können. Zusammenleben ist eine Kunst, und nach Falco Tarassaco, dem Gründer Damanhurs, ein verlorengegangener Archetyp. Er war überzeugt davon, dass der Verlust von Gemeinschaft den Einzelnen entmachtet und unsere kollektive Evolution verlangsamt hat. Aber wir tragen die “Form” dieses Archetyps immer noch in uns und können ihn deshalb wiedererlangen.

Download- Programmdetails

Der dreijährige Kurs

In der Schule für Gemeinschaftsbildung werden die Teilnehmer durch ein dreijähriges Trainingsprogramm begleitet, das alle Aspekte des Aufbaus einer Gemeinschaft abdeckt. Grundlage des Kurses ist die vielseitige Erfahrung der damanhurianischen und anderer mit uns verbundenen Gemeinschaften. Die eigene gelebte Erfahrung ermöglicht den Kursleitern, ihr theoretisches und praktisches Wissen erprobter Modelle mit euch zu teilen, um alle Aspekte des Gemeinschaftslebens in einen evolutionären und künstlerischen Weg zu transformieren.

Die Schule der Gemeinschaftsbildung dauert 3 Jahre und findet in Intensivkursen von je 16 Tagen pro Jahr statt, um auch weit entfernt lebenden Interessierten die Teilnahme zu ermöglichen. Um die erarbeiteten theoretischen Konzepte im Alltagsleben zu verstehen und anzuwenden, schließt das Training auch praktische Erfahrungen des Miteinanderlebens ein – sowohl gemeinsam mit den Kursleitern als auch der Teilnehmenden untereinander. Das persönliche Wachstum des Einzelnen und der Gruppe wird von Tutoren begleitet, die unterstützende Bezugspunkte für die Teilnehmenden darstellen. Ebenso werden Probleme und Fragen geklärt, die von teilnehmenden Gruppen vorgebracht werden, die ihre Erfahrung als Gemeinschaft verbessern möchten.

Die Themen, die von den Teilnehmenden dieses Kurses studiert und diskutiert werden, sind:

  • Beziehungsdynamiken und positive, konstruktive Kommunikationsfähigkeiten
  • Das Zusammenleben als Familie und Konfliktlösung
  • Wie man eine erfolgreiche Gemeinschaft aufbaut, Chancen und Risiken
  • Alle Aspekte des Soziallebens, wie z. B. Erziehung, Gesundheit, Ökonomie, persönliches und kollektives Wachstum und Organisation.
  • Spirituelle Physik als wichtige Trainingsmethode, um die menschliche Natur unsere inneren Persönlichkeiten und die Struktur der Seele zu verstehen.

Das gesamte Programm ist durchsetzt von spielerischen Dynamiken, welche die persönlichen Grenzen herausfordern und dem damanhurianischen Spiel „Risiko“. Dieses Spiel ist wirklich ein Übungsfeld für Fähigkeiten und diplomatische Begabungen, die es noch zu entdecken gilt.

An wen richtet sich dieser Kurs?

Dieser Kurs ist perfekt für alle, die den Wunsch verspüren:

  • Eine intentionale Gemeinschaft aufzubauen.
  • In einer schon bestehenden Gemeinschaft mitzuleben.
  • Gemeinschaftsleben besser zu verstehen, um die eigene gegenwärtige Lebenssituation zu verbessern.
  • Gemeinschaftsgeist in die eigenen Gruppen zu bringen, auch in den Bereichen Arbeit, Hobby und kulturelle Aktivitäten.

Weshalb ist dieser Kurs JETZT so wichtig?

Wir leben in einer Zeit der epochalen Wende: das Zeitalter des Individualismus ist vorbei. Die neue Wirklichkeit, die im Erwachen begriffen ist, ist die Gruppe. Überall, auf allen Ebenen, wird das Bedürfnis nach Verbundenheit und gleichberechtigtem Zusammenleben offensichtlich. Nicht nur im Privatleben, sondern auch in der Arbeitswelt sind keine Führungskräfte mehr notwendig, sondern eine neue Form des Lebens, ein Weg der gemeinsamen Verwirklichung (sogar die wissenschaftliche Forschung ist auf dem Weg zur Integration). Um dieses hohe Ideal leben zu können, müssen wir uns zur Gruppe hin orientieren und eine Kultur des Fühlens schaffen. In Damanhur bedeutet das, mit Liebe zu unterrichten und das Gelernte zu leben, um es wirklich verstehen zu können.

Voraussetzungen
Ein geführter Besuch in Damanhur (mindestens der Halbtagesbesuch) ist Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Kurs. Alle von der Damanhur University angebotenen Kurse sind ab einem Alter von 16 Jahren belegbar. Minderjährige brauchen einer vorherigen Zustimmung der Eltern oder des Erziehungsberechtigten. Für Jugendliche unter 16 Jahren kontaktiert bitte direkt die Damanhur University.