Der Waldtempel

Ein Tag im „Zauberwald“ von Damanhur

Der Waldtempel — der sich über dem Tempel der Menschheit befindet und sich über ca. 50 ha Land erstreckt — ist sicher einer der außergewöhnlichsten magischen Platze auf der Erde. Er lädt insbesondere dazu ein, mit der Pflanzenwelt und den Naturwesen in Kontakt zu treten. In der Tat kommen hier die drei Mutterwelten zusammen: die Pflanzenwelt, die Welt der Naturgeister und natürlich die Welt der Tiere und Menschen. Diese drei Welten zu ehren und zu stärken, ist entscheidend für diesen Moment der menschlichen Geschichte. Während dieser ganztägigen geführten Tour wirst du erfahren, weshalb das so wichtig ist.

Auf den ersten Blick ist der Waldtempel ein junger Wald mit üppigem Pflanzenleben. Schon allein ein Spaziergang über die weitläufigen, mit Waldfrüchten bewachsenen Wege reicht aber aus, um dich in eine Stimmung von innerer Ruhe und Staunen zu bringen. An diesem einfachen Ort schärfen die Geschenke der Natur alle Sinne: die herrlich duftende Luft, der trällernde Vogelgesang, das Knirschen von Ästchen und das flaumige Moos unter den Füssen und nicht zuletzt auch die majestätischen Bäume, die dich aufmerksam betrachten.

Aber der Heilige Wald ist noch viel mehr als nur das. In direkter Verbindung mit dem Tempel der Menschheit dient er als Erweiterung der unterirdischen Tempelanlage in das Freie hinein und verstärkt ihre Energie. Jeder einzelne Baum arbeitet wie eine Antenne, die über die Synchronischen Linien – die Energieflüsse, die unseren Planeten ständig umgeben und durchdringen - Informationen aussendet und empfängt. Dies ermöglicht den Bäumen, sich weltweit mit anderen Bäumen und den Kräften der Pflanzenwelt zu verbinden, und dies hat erstaunliche Konsequenzen.

Die Vernetzung zwischen den unterschiedlichen Naturkräften im Waldtempel war in den letzten Jahren besonders im Fokus der Damanhurianer. Indem wir den Bäumen den Respekt erwiesen haben, den sie als Matriarchen-Patriarchen, die altes Wissen in sich tragen, verdienen, haben sie ihrerseits mit einer verstärkten Kontaktbereitschaft den Menschen gegenüber reagiert. Es ist diese wundervolle Symbiose, die den Waldtempel zu einem wahrhaft heiligen Ort macht.

Der Morgen dieses Angebotes beginnt mit einer kurzen Einführung in die damanhurianische Philosophie, die Bedeutung des Heiligen Waldes und erklärt die Wichtigkeit der Vereinigung der drei Mutterwelten. Dann öffnen und verstärken wir mit einfachen Atemtechniken und Übungen der Inneren Harmonisierung unsere Wahrnehmungsfähigkeit und bereiten uns damit auf den Kontakt mit den feinstofflichen Energien der Pflanzenwelt vor. Anschließend gehen wir langsam in den Wald hinein und folgen den Wegen zu den magischen Steinlabyrinthen. Im Herzen des Heiligen Waldes angekommen, treffen wir auf stehende Steine, Menhire genannt, und Steinkreise, welche die Energien zwischen Erde und Himmel modulieren, so wie es rund um die Erde schon jahrhundertelang in den alten Traditionen geschah. Die Steinlabyrinthe im Heiligen Wald dienen der aktiven Meditation im Gehen und stellen zu allen Sonnenwenden und Tag- und Nachtgleichen einen der wichtigsten rituellen Orte Damanhurs dar.

Nach dem Mittagessen gehen wir in direkten Kontakt mit den Bäumen des Heiligen Waldes. Dies kann durch einen spontanen, persönlichen Kontakt geschehen oder durch das Begehen der dafür angelegten Steinlabyrinthe. Am Ende des Tages nehmen wir uns Zeit für den Austausch innerhalb der Gruppe und vergleichen unsere früheren und gegenwärtigen Wahrnehmungen. Du wirst den Wald ziemlich sicher mit einer tiefgreifenden, inneren Verbundenheit zur mystischen Dimension der Pflanzenwelt verlassen.

Voraussetzungen

Ein geführter Besuch durch Damjl, den zentralen Bereich Damanhurs, ist Vorbedingung für diesen Besuch. Einige Besuche und Bereiche in Damanhur sind nicht für Kinder unter 14 Jahren zugänglich. Bezüglich der Altersvoraussetzungen für die von euch gewünschten Aktivitäten, klicke bitte hier für weiter Informationen vor dem Kauf.

Hinweise für Teilnehmende

Das Programm schließt das Mittagessen ein. Da wir den Tag im Freien verbringen werden, bitte bequeme Schuhe und wettergeeignete Kleidung anziehen. Bitte Trinkwasser mitbringen. Falls dieser Besuch nicht in deiner Sprache angeboten wird und ihr als Gruppe von mindestens vier Personen anreist, könnt ihr vorab nach einer Übersetzung in folgende Sprachen fragen: Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Französisch, Norwegisch, Japanisch und Kroatisch. Dafür setze dich bitte direkt mit dem Welcome Office in Verbindung.