Geführter Besuch in andere Bereiche Damanhurs

Erkunde und erlebe den Erneuerungs- und Schaffensgeist unserer Nukleo-Gemeinschaften

Mit mehr als 20 Nukleo-Gemeinschaften, von denen jede ihr eigenes Projekt hat, kann Damanhur nur verstanden werden, indem diese verschiedenen Aspekte selbst erlebt werden. Die idyllische Landschaft und das Gelände der weitläufigen und vielfältigen Gebiete Damanhurs, sind wirklich sehenswert. Dieses Besuchsprogramm nimmt dich mit in eines unserer größten Gebiete- Tentyris oder Primastalla- je nach Wetter und den Umständen entsprechend.

Die Tentyris-Region ist nicht nur eine wunderschöne und friedvolle Berglandschaft, sondern zeichnet sich auch dadurch aus, dass es einst ein sakraler Ort keltischer Ansiedlungen war. Tentyris liegt ungefähr 30 Autominuten vom Welcome-Office entfernt und war das erste Gelände, das Damanhur in einer neuen Region (außerhalb von Damjl) besiedelt hat, und zwar zu einem Zeitpunkt, als die Bevölkerung Damanhurs in einem solchen Maße gewachsen war, dass es nötig wurde, neue Gebiete zu erschließen.

Das Gefühl, an einem sakralen Ort zu sein und der Pioniergeist des Erschaffens und der Erneuerung ist in Tentyris, mit seinen zwei Nukleo-Gemeinschaften, immer noch gegenwärtig:

  • Magilla ist vor allem gekennzeichnet durch das Experimentieren mit erneuerbaren, nachhaltigen und alternativen Energiequellen, insbesondere mit Photovoltaik, solarthermischen– und Windtechnologien.
  • Dendera ist einer der internationalsten Nukleos. Diese Gemeinschaft ist sowohl das Verbindungsglied mit Ökodörfern und anderen Gemeinschaftsprojekten auf der Welt als auch ein Fenster in das Leben der Damanhurianer. Dort werden regelmäßig Medienleute, Filmemacher und Journalisten empfangen. In dieser Tour durch Tentyris kannst du Experimente natürlicher und umweltfreundlicher Bautechniken, mehrere Seen zur Wasserspeicherung, Biogärten im Freiland und in Gewächshäusern, Kompostanlagen und Komposttoilettensysteme sehen. Du wirst zu Ritualplätze mit Altären geführt, die den Elementen Luft, Feuer, Erde und Wasser gewidmet sind, und du kannst einen Eindruck davon bekommen, wie Kunst in Gebäude- und Landschaftsgestaltung integriert werden kann.

Prima Stalla ist eine Nukleo-Gemeinschaft in der Nähe des Dorfes Cuceglio, ungefähr 10 km vom zentralen Bereich Damanhurs entfernt. Die Lebensmittelselbstversorgung für die gesamte Gemeinschaftsföderation Damanhur ist die zentrale Aufgabe dieser Gemeinschaft. Dort haben wir große Gewächshäuser, die uns das ganze Jahr über mit Gemüse versorgen, Getreidefelder und Wiesen, auf denen das Heu für unsere Kühe wächst, die wir in einem großen Stall halten, Weinanpflanzungen für unsere Weinproduktion und Bienenstöcke für die Honiggewinnung. Nach einem Rundgang über den Hof kannst du das Hofrestaurant der Gemeinschaft besuchen (nur am Wochenende geöffnet), in dem ein köstliches Menü aus hofeigenen Produkten angeboten wird. Erfahre mehr über die neuesten Experimente und die hofeigene Forschung in biodynamischer, ernährungsphysiologischer und intuitiver Landwirtschaft und spezifisch damanhurianische Methoden, welche Selfica und die Kommunikation zwischen verschiedenen Spezies mit einbeziehen.

Voraussetzungen

Ein geführter Besuch durch Damjl, den zentralen Bereich Damanhurs, ist Vorbedingung für diesen Besuch. Einige Besuche und Bereiche in Damanhur sind nicht für Kinder unter 14 Jahren zugänglich. Bezüglich der Altersvoraussetzungen für die von euch gewünschten Aktivitäten, klicke bitte hier für weiter Informationen vor dem Kauf.

Hinweise für Teilnehmende

Da dieser Besuch teilweise im Freien stattfindet, denke bitte an entsprechende Kleidung, Schuhe, Sonnenbrille und einen Regenschirm, falls das Wetter es erfordert. Falls dieser Besuch nicht in deiner Sprache angeboten wird und ihr als Gruppe von mindestens vier Personen anreist, könnt ihr vorab nach einer Übersetzung in folgende Sprachen fragen: Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Französisch, Norwegisch, Japanisch und Kroatisch. Dafür setze dich bitte direkt mit dem Welcome Office in Verbindung.